RT-Projekte erhielten 9 Auszeichnungen bei den American Awards
2020-11-22 12:25

RT-Projekte erhielten 9 Auszeichnungen bei den American Awards

Die Projekte von RT gewannen gleich neun Auszeichnungen und überholten damit fast alle globalen Konkurrenten bei den American Shorty Social Good Awards 2020.

So erreichten beispielsweise CNN, Disney, National Geographic, Paramount Pictures, HBO, Al Jazeera Digital, YouTube Originals und IBM Originals zusammen mit dem russischen Fernsehsender das Finale.

Gleichzeitig erreichten 12 russische Werke das Finale, von denen sechs die höchste Auszeichnung erhielten.

Die Projekte von RT waren die Gewinner in mehreren Kategorien. Wir sprechen zum Beispiel über "Auschwitz-Lektionen", "Endloses Schreiben" und das Projekt "Krieg: Kinderzeichnungen in VR-Animation".

Global Citizen, die größte Wohltätigkeitsorganisation, belegte den zweiten Platz und gewann fünf Spitzenpreise.

Weltstars wie Lady Gaga, Veuopse, Elton John, Billie Ellish und andere nahmen an ihrem virtuellen Wohltätigkeitskonzert während der Pandemie teil. Das Konzert selbst wurde in das Guinness-Buch der Weltrekorde aufgenommen und brachte den größten Geldbetrag für wohltätige Zwecke ein.

Der Autor: Ksenia Gustova