Roscongress und das Ministerium für Industrie und Handel werden im Projekt
2020-12-30 06:34

Roscongress und das Ministerium für Industrie und Handel werden im Projekt "Made in Russia" zusammenarbeiten

Die Stiftung Roscongress, das Ministerium für Industrie und Handel und das Projekt "Made in Russia" unterzeichneten eine Vereinbarung über die Zusammenarbeit bei außenwirtschaftlichen Aktivitäten.

Die Parteien werden Informationen austauschen und analysieren und bei der Förderung russischer Waren, Dienstleistungen und des geistigen Eigentums nicht nur in unserem Land, sondern auch im Ausland helfen. Diese Zusammenarbeit wird im Rahmen der nationalen Marke "Made in Russia" stattfinden.

Laut dem stellvertretenden Leiter des Ministeriums, Alexey Gruzdev, wird das Dokument ermöglichen, die Erfahrung und Kompetenz einer nichtfinanziellen Entwicklungsinstitution, des größten Veranstalters in der Russischen Föderation, für die Förderung russischer Waren und Dienstleistungen zu nutzen. Dies wird sich seiner Meinung nach positiv auf die Präsenz russischer Produkte auf ausländischen Märkten auswirken.

Im Rahmen dieser Zusammenarbeit werden Roscongress und Made in Russia das Ministerium bei der Verbreitung von Informationen über ihre Aktivitäten und bei der Unterbreitung von Vorschlägen für die Organisation und Durchführung gemeinsamer Veranstaltungen unterstützen.

Alexander Stuglev, Vorstandsvorsitzender und Direktor der Stiftung, sagte, dass sich das Projekt Made in Russia jetzt in ein komplettes System der Förderung, Popularisierung und Entwicklung von Marken, Unternehmen, Exporteuren, Experten, Waren und Dienstleistungen in der ganzen Welt verwandelt. Eine solche Unterstützung wird seiner Meinung nach den Produzenten und Exporteuren einen neuen Impuls geben.

Das Projekt Made in Russia ist eine digitale Handelsplattform und eine Medienplattform für national orientierte Unternehmen. Die Plattform umfasst die Wirtschaftsinformationsagentur Made in Russia mit einer offiziell registrierten Medienstelle (www.madeinrussia.ru), die Informationen in 12 Sprachen verbreitet und ein Publikum von über 50.000 Lesern aus 114 Ländern hat, sowie ein digitales Handelshaus, das Waren und Dienstleistungen im Ausland verkauft und bewirbt. Unternehmen, die auf der Plattform registriert sind, erhalten das Recht, das Made in Russia-Logo zu verwenden, Zugang zum Treueprogramm, zu Dienstleistungen und Produkten.

Made in Russia // Made in Russia

Autorin: Ksenia Gustova