Red Wings erhielt den vierten Superjet 100
2021-01-02 05:25

Red Wings erhielt den vierten Superjet 100

Die russische Fluggesellschaft Red Wings hat den vierten Superjet 100 erhalten.

Es handelt sich um ein Flugzeug, das seinen Erstflug am 21. Mai letzten Jahres absolvierte und laut der Website "Made by us" bisher nirgendwo eingesetzt wurde.

Außerdem berichtete die Fluggesellschaft am 2. Januar über die ersten Ergebnisse des Einsatzes dieser inländischen Flugzeuge. Die durchschnittliche Flugzeit für ein aufgeführtes Flugzeug betrug im Oktober-November 6 Stunden pro Tag.

Jewgenij Kljutscharew, Generaldirektor des Unternehmens, bezeichnete dieses Ergebnis als gut für kurze regionale Flüge unter Berücksichtigung der Nebensaison und der Pandemie.

"In zweieinhalb Monaten beförderten die SSJ100-Flugzeuge der Red Wings-Flotte 30.000 Passagiere", werden seine Worte auf der Red Wings-Website zitiert.

Die Fluggesellschaft wurde 1999 gegründet und hat ihren Sitz auf dem Hauptstadtflughafen Domodedovo. Die Fluggesellschaft fliegt 160 Linien- und Charterflüge.

Made in Russland // Made in Russia

Autorin: Ksenia Gustova