Das Projekt
2021-02-18 12:15

Das Projekt "Made in Russia" und Tatarstan planen eine Zusammenarbeit

Das Zusammenspiel des Projekts "Made in Russia" mit Tatarstan wurde während des Treffens von Anton Kobjakow, Berater des russischen Präsidenten, mit Rustam Minnichanow, dem Oberhaupt der Republik, besprochen.

Ein weiteres Thema war die Heranziehung der Kompetenz der Stiftung Roscongress bei der Organisation und Durchführung des XIII. internationalen Wirtschaftsgipfels in Kasan.

Laut Minnichanow hat die Republik trotz der Pandemie das Tempo der Entwicklung beibehalten. Jetzt werden in Tatarstan Infrastrukturprojekte von Business-Parks und Industrieparks realisiert, die in Zukunft zu Anziehungspunkten für das Kleinbusiness werden. Um einen Mangel an Arbeitskräften aufgrund der beschleunigten Entwicklung des Produktionssektors zu vermeiden, entwickelt die Republik ein Programm zur Ausbildung von Industriefachkräften.

Im vergangenen Jahr gehörte Tatarstan zu den Regionen mit dem geringsten Investitionsrisiko und belegte den dritten Platz im Bereich der Digitalisierung.

Hier ist geplant, eine Investitionszentrale zu schaffen, die sich mit der Entwicklung regionaler Investitionsprojekte und der Replikation erfolgreicher Praktiken in anderen Regionen des Landes beschäftigen wird

Während des Treffens wurde der mögliche Beitritt Tatarstans zum Projekt "Made in Russia" besprochen, das sich mit der Entwicklung der Unternehmerschaft beschäftigt und Exportaktivitäten durchführt.

Michail Sadtschenkow, stellvertretender Direktor der Stiftung Roscongress und Direktor des Handelshauses "Made in Russia", sagte, dass das Projekt eine Erweiterung der Instrumente zur Unterstützung und Entwicklung der Außenwirtschaftstätigkeit vorsieht. Er sagte, dass Tatarstan die besten Praktiken in der Entwicklung und Unterstützung der lokalen Marken für den Export hat, und die aktive Politik der Republik ist auf die Förderung des Business ausgerichtet. Deshalb, so fügte Sadtschenkow hinzu, wird die Partnerschaft mit der Region es ermöglichen, sie in "Made in Russia"-Produkten zum Nutzen des Landes und anderer Regionen, die an dem Projekt teilnehmen, einzusetzen.

"Made in Russia" ist eine digitale Handels- und Medienplattform für national orientierte Unternehmen. Sie besteht aus der Geschäftsinformationsagentur "Made in Russia" mit offiziell registrierten Medien (madeinrussia.ru), einem Handelshaus, das Produkte und Dienstleistungen außerhalb des Landes verkauft und bewirbt.

Alle Informationen werden in 12 Sprachen gleichzeitig gesendet. Das Publikum des Projekts übersteigt 50 Tausend Leser aus 114 Ländern.

Sistema und Otkritie Financial Corporation sind Partner des Projekts.

Hergestellt in Russland // Made in Russia

Autorin: Ksenia Gustowa