2021-05-25 05:36

"Sojusmoloko kommentiert die Entscheidung von Campina, den russischen Markt zu verlassen

Die Entscheidung des Joghurtherstellers Campina, den russischen Markt zu verlassen, wird die Position des deutschen Molkereiproduzenten Ehrmann stärken, gleichzeitig aber auch die Kosten senken und die Effizienz bei der Expansion auf dem heimischen Markt erhöhen, sagte Artem Belov, Generaldirektor von Sojusmoloko, dem Projekt Made in Russia.

Am Montag wurde bekannt, dass die Firma Campina, bekannt für die Produktion der Joghurts Fruttis und "Nezhny", nach fast 30 Jahren Arbeit in Russland beschlossen hat, den Markt zu verlassen. Die russische Division von FrieslandCampina wird nun von Ehrmann übernommen.

"Beide Unternehmen sind im Segment der modernen Molkereiprodukte tätig. Dabei handelt es sich um margenstarke Produkte wie Joghurts, Desserts etc. Die getroffene Entscheidung wird zum einen die Position von Ehrmann auf dem heimischen Markt stärken, zum anderen die Kosten senken und die Effizienz steigern und den Marktanteil erhöhen", so Belov.

Ihm zufolge ist es im Moment schwierig vorherzusagen, welche Auswirkungen der Deal auf den gesamten Milchmarkt haben wird.

"Der Prozess der Fusionen und Übernahmen sowie der Marktkonsolidierung ist jedoch natürlich und organisch", schloss er.

Made in Russland // Made in Russia

Autorin: Ksenia Gustova