Russland und Bayern veranstalten ein gemeinsames Webinar zum Thema KI
2021-06-10 11:19

Russland und Bayern veranstalten ein gemeinsames Webinar zum Thema KI

Russland und Bayern werden am 17. Juni ein gemeinsames Online-Seminar über künstliche Intelligenz (KI) und Recht abhalten. Dies berichtet der Pressedienst des Ministeriums für Industrie und Handel Russlands.

Die Teilnehmer können aktuelle Trends in der automatisierten Datenanalyse und der Entwicklung autonomer Systeme sowie rechtliche Herausforderungen diskutieren, denen Russland und Deutschland in diesem Zusammenhang gegenüberstehen. Themen des Webinars sind auch die Haftung für unbeabsichtigte Folgen, die KI-Technologien mit sich bringen können, und die Möglichkeit, bestehende rechtliche Regelungen auf neue KI-Technologien anzuwenden.

Die Teilnahme an dem Seminar ist kostenlos, eine vorherige Anmeldung unter folgendem Link ist jedoch erforderlich.

Die Veranstaltung wird mit Unterstützung der Vertretung des Freistaats Bayern in der Russischen Föderation, dem Bayerischen Hochschulzentrum für Mittel-, Ost- und Südosteuropa (BAYHOST), der Julius-Maximilians-Universität Würzburg (JMU), dem Deutschen Wissenschafts- und Innovationshaus (DWIH) und mit Unterstützung der Russischen Handelsvertretung in Deutschland organisiert.

Das Seminar findet im Rahmen des Deutschlandjahres in Russland statt.

Hergestellt in Russland // Made in Russia

Autorin: Maria Buzanakova