In Primorje wird ein Verbot der Krabbenfischerei verhängt
2021-06-15 01:59

In Primorje wird ein Verbot der Krabbenfischerei verhängt

In Primorje hat das Landwirtschaftsministerium den Krabbenfang vom 20. Juni bis 31. Dezember verboten.

Die regionale Agentur erklärte, dass die Bestände der blauen und Kamtschatka-Krabbe "dezimiert" sind. Daher gilt das Verbot nicht nur für die Freizeitfischerei, sondern auch für den Krabbenfang für die traditionelle Lebensweise der einheimischen Völker.

Der Krabbenfang zu Forschungs- und Kontrollzwecken wird eine Ausnahme sein.

Zuwiderhandelnde werden verwaltungsrechtlich belangt und das Schiff wird beschlagnahmt. Darüber hinaus wird für jede gefangene Krabbe eine Geldstrafe von 7.184 Rubel verhängt.

Made in Russland // Made in Russia

Autorin: Maria Buzanakova