Russische Wissenschaftler entwickelten eine Nanomembran für Luftreiniger, die Coronaviren abtötet
2021-07-06 11:14

Russische Wissenschaftler entwickelten eine Nanomembran für Luftreiniger, die Coronaviren abtötet

Wissenschaftler des Zentrums für Photonik und Quantenmaterialien des Skolkowo-Instituts für Wissenschaft und Technologie (Skoltech) haben eine Nanomembran entwickelt, die in der Lage ist, für den Menschen gefährliche Viren abzutöten, darunter das Coronavirus, berichtet "Iswestija" unter Berufung auf Skoltech.

Die Nanomembran ist für den Einsatz in Filtern von Luftreinigern vorgesehen. Wie die Entwickler mitteilten, ist die Erfindung universell und kombiniert zwei Prozesse: Reinigung und Desinfektion. Der Desinfektionsprozess erfolgt durch Erhitzen der Membran auf 300-400 Grad Celsius in der freien Luft, und für die Beseitigung eines Virus ist genug und 100-120 Grad.

Die Wissenschaftler behaupten, dass es kein Äquivalent auf der Welt gibt. Es kann in Krankenhäusern, Flugzeugen, elektronischen Produktionsanlagen, öffentlichen Verkehrsmitteln verwendet werden - überall dort, wo es eine große Ansammlung von Menschen ist. In der Zukunft, so glauben die Entwickler, kann es in eine Standard-Raumklimatisierung integriert werden.

Made in Russia // Made in Russia

Autorin: Karina Kamalowa