Die meisten Unternehmen in Russland haben ihren Mitarbeitern die Möglichkeit gegeben, aus der Ferne zu arbeiten
2021-09-13 09:45

Die meisten Unternehmen in Russland haben ihren Mitarbeitern die Möglichkeit gegeben, aus der Ferne zu arbeiten

Laut einer gemeinsamen Studie des Beratungsunternehmens Deloitte und der X5 Group Retail haben 97 % der russischen Unternehmen nach dem Höhepunkt der Pandemie die Form der Fern- oder Hybridarbeit für ihre Mitarbeiter beibehalten, schreibt Inc. Russland.

An der Studie nahmen 80 Unternehmen aus verschiedenen Branchen teil, darunter neun führende Unternehmen aus den Bereichen IT, Finanzdienstleistungen und Handel.

Es wurde festgestellt, dass bisher in 27% der befragten Unternehmen keine Möglichkeit bestand, von zu Hause aus zu arbeiten, in ebenso vielen anderen war ein solches Format komplett verboten. Die Mitarbeiter selbst gaben an, dass sie es vorziehen, in einer hybriden Form zu arbeiten - so sagten mehr als 90 % der Befragten und komplett remote - dieses Format wird von 35 % der Befragten unterstützt.

Die X5 Group stellte fest, dass die Beschäftigten im Einzelhandel heute ihre bevorzugten Arbeitszeiten im Rahmen des Sozialpaketswählen können. Die Pandemieerfahrung hat auch zu Veränderungen in den Arbeitsbereichen geführt. Laut Tatiana Krasnoperova, Direktorin für Personal- und Organisationsentwicklung im Unternehmen, ändert sich auch das etablierte Konzept "Wenn man eine Person nicht sieht, arbeitet sie nicht", das in den Köpfen vieler Unternehmensleitungen verankert ist.

Hergestellt in Russland // Made in Russia

Autorin: Karina Kamalowa