BIOCAD-Medikament zur Behandlung von Arthritis und zur Genesung von Covid-19 in Belarus zugelassen
2021-09-13 04:46

BIOCAD-Medikament zur Behandlung von Arthritis und zur Genesung von Covid-19 in Belarus zugelassen

Das belarussische Gesundheitsministerium hat die Verwendung des MedikamentsIlsira" (Levilimab) (Levilimab) zur Behandlung der rheumatoiden Arthritis und des schweren Covid-19-Zytokinfreisetzungssyndroms genehmigt, das von BIOCAD(einem Teilnehmer am Projekt Made in Russia) hergestellt wird, teilte der Pressedienst des Unternehmens mit.

"Levilimab wurde vom russischen Biotech-Unternehmen BIOCAD ursprünglich für die Therapie der rheumatoiden Arthritis entwickelt, aber aufgrund der Fähigkeit von IL-6p-Inhibitoren, den Zytokinsturm, der bei einer Coronavirus-Infektion auftritt, zu stoppen, wurden klinische Studien zur Wirksamkeit und Sicherheit durchgeführt, um die Indikationen zu erweitern. Infolgedessen wurde Levilimab im Juni 2020 als erstes Medikament aus der Klasse der IL-6r-Hemmer in Russland für die Behandlung des komplizierten Verlaufs von Covid-19 zugelassen", so der Pressedienst.

Mindestens 300 Millionen Rubel wurden in das klinische Entwicklungsprogramm investiert. Von der Idee zur Entwicklung des Medikaments bis zu seiner Freigabe vergingen 10 Jahre.

Wie das Pharmaunternehmen mitteilte, wurde die Zulassung von Levilimab in Weißrussland wird den Zugang zu einer proaktiven Therapie für lebensbedrohliche Erkrankungen bei Patienten mit dem Coronavirus eröffnen und den Zugang zu einer gentechnisch hergestellten biologischen Therapie ermöglichen, die bei rechtzeitiger Verabreichung das Fortschreiten der rheumatoiden Arthritis aufhalten und Invalidität vermeiden kann.

Belarus war das erste Land außerhalb Russlands, das levilimab. Der Antrag auf Zulassung des Medikaments wurde auch in Kasachstan eingereicht.

Hergestellt in Russland // Hergestellt in Russland

Autorin: Karina Kamalowa