500 Millionen Rubel wurden für die Schaffung des Amur Technoparks bereitgestellt.
2021-09-13 06:07

500 Millionen Rubel wurden für die Schaffung des Amur Technoparks bereitgestellt.

Das Gebiet Chabarowsk wird rund 500 Millionen Rubel aus dem föderalen Haushalt erhalten, um den Technopark Amur zu schaffen. Dies gab der amtierende Gouverneur der Region, Michail Degtjarew, bekannt.

"Uns wurden 250 Millionen für den Amur Technopark im Jahr 2022 und weitere 250 Millionen im Jahr 2023 bestätigt. Das kommt zu den privaten Geldern hinzu. Und es gibt mehrere Gebäude, in denen kreative Menschen arbeiten werden", sagte er in seiner direkten Ansprache.

Es ist bereits bekannt, dass die Fläche des Industrieparks 5,1 Tausend Quadratmeter betragen wird. Auf ihr werden in zwei Etappen zwei dreistöckige Gebäude errichtet werden. Die Realisierungsfristen sind 2021-2024. Der Technopark wird die Ankereinrichtung des künftigen interuniversitären Campus sein.

Die Haupttätigkeitsbereiche des künftigen Technoparks werden audiovisuelle und Animationsinhalte "Kreativpark", Informationstechnologie und Softwareentwicklung "IT-Park" sowie Hightech-Produktion sein.

Hergestellt in Russland / Made in Russia

Autorin: Maria Buzanakova