Überprüfung von Klimaprojekten beginnt in Russland im Jahr 2022
2021-09-27 12:28

Überprüfung von Klimaprojekten beginnt in Russland im Jahr 2022

Die Überprüfung von Klimaprojekten wird in Russland im Jahr 2022 beginnen. Dies kündigte der russische Minister für wirtschaftliche Entwicklung Maxim Reshetnikov an.

"Bereits 2022 werden wir in der Lage sein, den Prozess der Verifizierung von Klimaprojekten nach russischen Standards zu beginnen. Diese Standards werden auf der Grundlage von international anerkannten Normen erstellt", sagte er.

Es ist bekannt, dass die Verifizierung nach einheimischen Standards erfolgen wird, die auf der Grundlage internationaler Erfahrungen entwickelt wurden. Es wird erwartet, dass dies die Zuweisung des Status für Kohlenstoffprojekte ermöglicht.

Rosstandart wird alle Prozesse im Zusammenhang mit der Verifizierung von Klimaprojekten bis Mitte November dieses Jahres genehmigen. Ab Ende 2021 wird es dann möglich sein, Stellen für die Verifizierung und Validierung von Treibhausgasen zu akkreditieren.

Zur Erinnerung: Ab 2023 wird die Europäische Union eine Kohlenstoffsteuer auf importierte Produkte mit hohen Treibhausgasemissionen erheben. Experten zufolge könnten davon etwa 40 % der russischen Exporte betroffen sein.

Hergestellt in Russland / Made in Russia

Autorin: Maria Buzanakova