Tintenfischspiel und künstliche Intelligenz: Wie eine weitere Konferenz der Tech Week verlief
2021-11-18 11:44

Tintenfischspiel und künstliche Intelligenz: Wie eine weitere Konferenz der Tech Week verlief

Die sechste Tech Week-Konferenz fand in Moskau statt und wurde von 3,3 Tausend Menschen besucht: Topmanager und Führungskräfte großer Technologieunternehmen, Unternehmer und Investoren. Im Rahmen der Konferenz konnten sie Erfahrungen austauschen und sich über neue Ansätze bei der Anwendung von Innovationen und Technologien informieren.

Die Veranstaltung dauerte drei Tage, vom 9. bis 11. November. Im Rahmen der Konferenz fand ein Wirtschaftsprogramm statt. Für die Teilnehmer wurden Networking-Aktivitäten vorbereitet: 17 themenbezogene Threads, eine Mentoren-Lounge, Karriereberatung, Speed Networking, Startup Pitches, eine Online-Plattform für Business Networking und eine AfterParty. Der letzte Tag war dem angewandten Lernen gewidmet.

Traditionell finden Unternehmer auf der Tech Week-Plattform neue Kunden und Geschäftspartner und können die neuesten innovativen Lösungen für Unternehmen kennenlernen. Diesmal stellten über 150 Unternehmen ihre Projekte vor.

Während der Konferenz hielten mehr als 320 Redner Vorträge, darunter der Gründer der Bildungsplattform "Netology Group" Maxim Spiridonov, der Mitbegründer von Hoff Michael Kuchment, der CEO von Gett in Russland Anatoly Smorgonsky und der Gründer und Präsident von Beauty Salons "Persona" Igor Stoyanov.

Die Teilnehmer des Business-Programms diskutierten fortschrittliche Lösungen in den Bereichen Vertrieb, Bildung, Fintech, Industrie, Management, Analytik und anderen Bereichen.

Auf der Herbstkonferenz fand mit Unterstützung des strategischen Partners der Konferenz - der Skolkovo-Stiftung - der thematische Ablauf Skolkovo AI statt. Der Flow umfasste Präsentationen und einen Demo Day von Data Explorer Alumni, und 20 Unternehmen präsentierten die neuesten Entwicklungen im Bereich der künstlichen Intelligenz.

Als besonders gefragt erwies sich die Karriereberatung. An den beiden Tagen des Business-Programms fanden mehr als hundert dieser Beratungen statt, und alle Plätze waren bereits weit im Vorfeld der Veranstaltung ausgebucht.

Eine Rekordzahl von Teilnehmern versammelte sich zu den Mentoring-Beratungen, die von über 180 Personen besucht wurden.

Darüber hinaus verteidigten 15 Teilnehmer an Startup-Pitches ihre Projekte vor Investoren (Skolkovo Ventures, Accelerator VTB, MTS StartUp Hub).

Alle Konferenzteilnehmer hatten Zugang zur neuen offiziellen Tech Week Mobile App, mit deren Hilfe man einen persönlichen Zeitplan erstellen und Geschäftstreffen mit anderen Teilnehmern vereinbaren konnte.

Am Ende der Konferenz konnten die Gäste zu einer Afterparty mit der Band My Grandmother's Red Banner Division gehen.

Die nächste Konferenz findet im Sommer 2022 statt, die Buchung ist ab sofort möglich.

Made in Russia // Made in Russia

Autorin: Ksenia Gustova