2021-11-19 09:40

"Yandex gibt erste Charge russischer Server frei

"Yandex hat zusammen mit seinen Partnern die erste Charge von Servern aus russischer Produktion freigegeben, teilte der Pressedienst des Unternehmens mit.

Sie basieren auf dem bei Yandex entwickelten Server der vierten Generation. Sie werden in den Rechenzentren zur Erweiterung der Yandex.Cloud-Plattform und in den Supercomputern von Yandex eingesetzt - den leistungsstärksten in Russland gemäß dem TOP500-Projekt-Ranking, so das IT-Unternehmen.

Die Server befinden sich derzeit in der Testphase. Es wird davon ausgegangen, dass die Server im Jahr 2022 unter der Marke Openyard im Rahmen des Joint Ventures (JV) von Yandex, der Lanit-Unternehmensgruppe, dem Computerausrüstungshersteller Gigabyte und der VTB-Bank verkauft werden.

Die Server sind für den Einsatz in großen Rechenzentren konzipiert, wo hohe Leistung und Energieeffizienz gefragt sind. Sie benötigen keine aktiven Kühlsysteme in Rechenzentren und können bei einer Temperatur von 40 Grad Celsius betrieben werden, was die Stromkosten und die Infrastrukturunterstützung in Rechenzentren reduziert.

Die erste Charge von Servern wurde in der Vertragsfertigungsstätte von ALT Master in Zelenograd hergestellt. Das nächste Joint Venture wird sein eigenes Werk in der Nähe von Rjasan in Betrieb nehmen, in dem Server, Datenspeichersysteme, Gateways und Komponenten für intelligente Geräte hergestellt werden. Das Joint Venture wird in der ersten Phase über 1 Milliarde Rubel in die Produktion investieren.

Es sei daran erinnert, dass Yandex, Lanit, Gigabyte und VTB die Gründung des Gemeinschaftsunternehmens im Juni 2021 angekündigt haben. Die Unternehmen planen die Eröffnung eines Entwicklungszentrums und einer Fabrik, in der Server und Datenspeichersysteme für Rechenzentren sowie Komponenten von "Smart Devices" direkt produziert werden sollen.

Hergestellt in Russland // Made in Russia

Autorin: Karina Kamalova