Hergestellt in Russland

Alle Regionen
GER
Einfuhrsubstitution

Ein Designer aus Jekaterinburg spricht über das Potenzial der russischen Hersteller

123
Ein Designer aus Jekaterinburg spricht über das Potenzial der russischen Hersteller

Russische Designer und Bekleidungshersteller haben ein großes Entwicklungspotenzial, sagt Inna Koroleva, Gründerin von RFForma, einem Büro für Uniformdesign.

Im April nahm die Frau an der Sitzung des Aufsichtsrates der Plattform "Russland - Land der Möglichkeiten" teil, bei der sie dem Präsidenten der Russischen Föderation eine von ihrem Unternehmen hergestellte Jacke präsentierte.

Die Designerin sagte, sie habe für die Sitzung eine Liste von Vorschlägen für die Entwicklung der nationalen Modeindustrie vorbereitet, darunter die Ausbildung von Mitarbeitern und die Unterstützung von Handwerkstraditionen und Werkstätten.

Die Frau sagte, dass es viele Talente und Fabriken gebe, die hochwertige Stoffe produzierten. Für die weitere Entwicklung des Segments ist ihrer Meinung nach die Unterstützung junger Fachleute in der Anfangsphase notwendig.

Korolewa könnte bald Mitglied des kreativen Clusters in der Region Swerdlowsk, Domna, werden.

Nach Angaben von Anna Vyatkina, der stellvertretenden Direktorin des regionalen Fonds zur Unterstützung des Unternehmertums in der Region Swerdlowsk, soll der Kreativcluster Ende Mai an den Start gehen. Vertreter verschiedener Branchen, darunter auch der Modeindustrie, werden die Möglichkeit haben, sich weiterzubilden, Erfahrungen auszutauschen und an einem Mode-Courting teilzunehmen. Außerdem wird es einen Showroom lokaler Designer geben, so die Redaktion von "Made in Russia" im Pressedienst der Regionalregierung.

Für aktuelle Nachrichten lesen Sie bitte unseren Telegramm-Kanal

Autorin: Ekaterina Iwanowa

Made in Russia // Made in Russia

#sdelanovRussland

0