Hergestellt in Russland

Alle Regionen
GER
Top stories

US-Sanktionen gegen Alrosa lösten Panik auf dem weltweiten Diamantenmarkt aus

US-Sanktionen gegen Alrosa lösten Panik auf dem weltweiten Diamantenmarkt aus

Die US-Sanktionen gegen das russische Unternehmen Alrosa, das rund ein Drittel der weltweiten Edelsteine liefert, haben laut Bloomberg auf dem globalen Diamantenmarkt Panik ausgelöst. Händler in aller Welt suchen nach Lösungen, um eine der wichtigsten Edelsteinquellen der Welt weiterhin nutzen zu können.

Unternehmen von Tiffany & Co. bis Signet Jewelers Ltd. haben einen Verkaufsstopp für russische Diamanten angekündigt, und nun, da die Hochzeitssaison in den USA näher rückt, erwägen die verzweifelten Unternehmen alternative Edelsteinlieferungen, insbesondere aus Indien, dem weltweit größten Steinexporteur.

Indien selbst exportiert noch immer russische Diamanten in die USA, die es vor den Sanktionen erhalten hat. Es hat jedoch bereits damit begonnen, sein Sortiment mit Steinen aus China, Südostasien und den Vereinigten Arabischen Emiraten zu ergänzen, da viele Kunden russisch geförderte Steine ablehnen.

Vipul Shah, stellvertretender Vorsitzender des indischenRates zur Förderung von Edelstein-und Schmuckexporten (GJEPC), sagte, dass die russischen Lagerbestände in der ersten Junihälfte erschöpft sein würden und dass der Verlust des Zugangs zu russischen Diamanten langfristig verheerende Auswirkungen auf die Industrie haben würde, was Tausende von Arbeitsplätzen im Lande gefährden und die großen Handelszentren in der ganzen Welt treffen würde.

Lesen Sie die aktuellen Nachrichten in unserem Telegramm-Kanal unter

Autor/in: Ulyana LutskiewiczMadein
Russia/Made in Russia

#madeinRussland

0